Projekte

[ zurück zur Übersicht ]

Projekt "hiphopera"

Projekttitel

Begleitende Evaluierung der EP HIPHOPERA

Abstract

Hiphopera ist ein vom Europäischen Sozialfonds und vom Ministerium für Wirtschaft und Arbeit gefördertes EQUAL-Projekt für arbeitslose und arbeitssuchende Jugendliche von 15 bis 21 Jahren und besteht aus drei Ausbildungsteilen: einem künstlerischen Modul, in dem über den Zeitraum eines Jahres ein HipHop-Musical erarbeitet wird, einem handwerklichen Modul, in dem die TeilnehmerInnen Einblick in verschiedene Berufe erhalten und Techniken lernen, die für das Zustandekommen einer Aufführung gebraucht werden sowie einem bildungstechnischen Modul, das den TeilnehmerInnen die Möglichkeit bietet, Qualifikationen in Mathematik, EDV und Deutsch zu erwerben. Ziel des Projektes ist die Integration der Jugendlichen in den Arbeitsmarkt. Im Speziellen soll mit Hilfe dieses Projekts das individuelle kreative Potential gesteigert und damit verbunden auch das Selbstbewusstsein gestärkt werden.
Die begleitende Evaluierung der Entwicklungspartnerschaft hiphopera soll zur laufenden Verbesserung des Konzeptes, des Prozesses und somit auch der Ergebnisse beitragen. Weitere mitbestimmende Evaluierungsfaktoren sind die EQUAL-Grundsätze sowie die beiden Querschnittsthemen Gender Mainstreaming und Informationsgesellschaft (IKT).

Projektleitung

Mag.a Brigitte Mosberger (abif)

Projektteam

Mag. Thomas Kreiml (abif)

Projektbeginn

10/2005

Projektende

06/2007

Auftagg./Förderung

Volkshilfe Wien

Download

Mosberger, Brigitte / Kreiml, Thomas / Prochaska, Cornelia (2007): Begleitende Evaluierung der EP HIPHOPERA. Endbericht 05/2007. Wien.